Handharmonika-Club

Zürich-Albisrieden

Geschichte

Verein Nostalgie

Der Handharmonika Club Zürich-Albisrieden, kurz HCZA genannt, wurde 1937 gegründet. Nach dem Krieg wurde er unter der Führung von Willi Vogt, Dirigent 1944-1994 und seinem Bruder Emil Vogt, Gründungsmitglied und 36 Jahre Präsident, ein fester Bestandteil des Albisrieder Quartierlebens. Während die Zahl der Spieler in den 50er Jahren bis 100 Personen betrug, besteht der HCZA heute aus 15 Aktiv- und rund 110 Passivmitgliedern.

Entgegen der landläufigen Meinung, Handorgelmusik sei mit Ländlermusik gleichzustellen, bietet sich die Handorgel oder das Akkordeon für viele verschiedene Musikrichtungen wie Klassik, Musicals oder zeitgenössische Unterhaltung an.

Copyright HCZA © 2013. All Rights Reserved.